Pfeiffer: Und es war doch Zensur!

Lässt sich ein niedersächsischer Dickschädel von katholischen Feingeistern einschüchtern? Wohl eher nicht.

So einfach lässt er sich nicht abschrecken: Auch nachdem die katholische Kirche dem hannoverschen Kriminologen Christian Pfeiffer eine Unterlassungserklärung geschickt hat, hält dieser an seinen Zensur-Vorwürfen bei einer Missbrauchsstudie fest. Die E-Mail sei ihm ohne rechtsgültige Unterschrift und ohne Vollmacht zugesandt worden und habe damit keinen Bestand, so Pfeiffer am Donnerstag gegenüber dem NDR. Er warte nun auf eine vollständige Version ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK