Hätte Ude gern 9 Monate “Schwangerschaftsurlaub”……?

Anstelle der “nur” (immerhin aber 2 Monate ja, oder?) 2 Monate fakultativen Mutterschutzes, öh…… freiwilliger Selbstbeurlaubung aus dem Amt des Oberbürgermeisters?

Und 2 Monate Welpenschutzes, nein: Kandidaten-Mutterschutzes vor dem “Kreissaal Landtagswahl”, in dem ein neuen Ministerpräsidenten gebären soll?

So hört es sich an, zugegeben vielleicht nur in meinem Gehörgang, dieses hier berichtete Nörgeln.

Ude nämlich, der sich bekanntlich dafür und unter schon seinerzeitiger Betonung seiner 60-Stunden-Woche als OB von eben den Aufgaben dieses Amtes selbst Urlaub nahm. 2 Monate für den Wahlkampf und dessen Schlussphase. Es sei nicht in Abrede gestellt, dass man sich diese nehmen kann, bitte sehr. Und lassen wir auch mal beiseite, dass der (irgendwann mal ja auch mal als Anwalt tätig gewesene) derzeitige Oberbürgermeister Ude mit 60 Stunden Arbeit in der Woche eigentlich einen vergleichsweise ruhigen Job hat:

Vergleichen wir das mal mit den Arbeitszeiten anderer Politiker.

Jedenfalls aber von Anwälten, die bei 60 Stunden durchaus mehr oder weniger müde ihr Haupt amüsiert schütteln könnten.

Und sie sind nicht die einzigen Freiberufler oder anderen Berufstätigen.

Auch so mancher, der mit oder ohne Kinder einen oder mehrere eigentlich als geringfügige Beschäftigung oder Teilzeittätigkeit deklarierte Jobs und diese miteinander und mit Familie unter einen Hut zu bringen sucht, wird sich sein Teil denken bei derlei Klage auf hohem Niveau. Während er auf Abruf und sprungbereit einen oder mehrere Jobs und Familie jongliert, weil er keinen Vollzeitvertrag bekommt, aber de facto Vollzeit 40 Stunden wuppt, ohne entsprechendes monatliches Budget im Output, dafür aber jederzeit abrufbereit für endlos Überstunden.

So mancher, der sich nicht ganz zu Unrecht und ohne Alternative ein wenig überfordert fühlen könnte. Aber eben keine Wahl hat.

Ude hat die Wahl. In jedem Sinne ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK