Freshfields meldet Führung bei Beratung von Fusionen und Übernahmen in Österreich

Die internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer war 2012 erneut der führende Rechtsberater bei Fusionen und Übernahmen (M&A) in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Gesamteuropa und in Asien. Nach den aktuellen Ranglisten der Wirtschaftsdaten-Dienstleister Thomson Reuters und Mergermarket belegte die Kanzlei im abgelaufenen Jahr 2012 in diesen Regionen jeweils den ersten Rang.

In Österreich belegt Freshfields nach einer Auswertung von Mergermarket den ersten Platz mit 12 beratenen Transaktionen im Gesamtwert von 5,4 Milliarden Euro. In Deutschland führt die Kanzlei laut Mergermarket mit der Beratung von 72 angekündigten Transaktionen im Gesamtwert von rund 43,8 Milliarden Euro. In Gesamteuropa liegt Freshfields laut Mergermarket mit 199 beratenen Transaktionen im Gesamtwert von knapp 174 Milliarden Euro an der Spitze.

Dr. Stefan Köck, Partner der Praxisgruppe Gesellschaftsrecht/M&A bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Wien: “Wir haben im vergangenen Jahr hochkomplexe und interessante Transaktionen gesehen und freuen uns, bei vielen davon mitgeholfen zu haben. In diesem Jahr werden insbesondere regulatorische Themen eine wichtige Rolle spielen, aber auch der Wunsch unserer Mandanten, in einer weiterhin angespannten Kapitalmarktsituation weltweit Chancen auf profitables Wachstum zu nutzen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK