Nur Ex-Bundespräsidentengattinnen können gegen Google klagen

Kollege Siebers weist auf einen interessanten Artikel des Newstickers hin: Das Amtsgericht Halle hat die Verleumdungs-Klage eines Mannes gegen den Internetriesen Google abgewiesen. Halle (Saale) (dts Nachrichtenagentur) – Die Klage sei unzulässig und nicht begründet, teilte ein Gerichtssprecher am Dienstag mit. Der Kläger war in einem Blogeintrag beleidigt worden und hatte diesen löschen lassen. Die Einträge erschienen bei der Internetsuche jedoch weiterhin, der Mann erwirkte daraufhin beim Amtsgericht zunächst eine einstweilige Verfügung, die jedoch am Dienstag wieder aufgehoben wurde ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK