Unternehmensinsolvenzen in 2013

Ein Ausblick

Ökonomen gehen davon aus, dass auch das Jahr 2013 kein leichtes Jahr für deutsche Unternehmen werde. Man rechne in einigen Branchen wieder mit einem Anstieg der Unternehmensinsolvenzen. Nach dpa werden in 2013 einige deutsche Speditionen um ihr Überleben kämpfen müssen.

Auch der Kreditversicherer Euler Hermes geht davon aus, dass das größte Risiko, in die Insolvenz gehen zu müssen, Speditionen und Logistikunternehmen tragen. Man gehe derzeit von einer Anzahl an Unternehmensinsolvenzen in 2013 von 22 von 1000 Speditionen bzw Logistikunternehmen aus. In 2012 haben laut Euler Hermes insgesamt 533 Unternehmen einen Insolvenzantrag stellen müssen. Zwar ist die Gesamtzahl der Unternehmensinsolvenzen in 2012 leicht zurückgegangen und hiervon gehe man auch für 2013 aus. Jedoch leide die Branche daran, dass Unternehmen auch in 2013 nicht ausreichend investieren werden.

Der Druckindustrie wird es kaum besser gehen. Nach Euler Hermes müssen wohl 17 von 1000 Unternehmen einen Insolvenzantrag stellen. Zwar ist auch in dieser Branche die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in 2012 gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK