Aldi-Skandal: Mitarbeiter ausspioniert!

Nun also auch Aldi: nach Medienberichten soll Aldi Süd einen Detektiv angeheuert haben, der Details über das Privatleben und die finanzielle Situation der Mitarbeiter herausfinden sollte – unter anderem mit Hilfe von Überwachungskameras..

Kameras zur Mitarbeiterüberwachung

Dabei hat sich der Detektiv laut Spiegel verschiedenster Mittel bedient; beispielsweise wurden Kameras eingesetzt, die die Mitarbeiter bei der Arbeit überwachen sollten. Insbesondere soll es sich um Kameras gehandelt haben, die in den Umkleidekabinen der Mitarbeiter installiert wurden. Was mit den Aufnahmen geschah und ob sie darüberhinaus vielleicht sogar im Rahmen des Arbeitsverhältnisses verwendet wurden, ist (noch) nicht klar.

Anordnung aus der Führungsetage

Die Anweisung zu der Überwachung soll von den Führungskräften von Aldi Süd gekommen sein.

Laut Spiegel sagte der angeheuerte Detektiv hierzu:

“Ich hatte weiterhin den Auftrag, alle Auffälligkeiten zu melden. Also auch, wenn ein Mitarbeiter zu langsam arbeitete, ich von einem Verhältnis der Mitarbeiter untereinander erfahren habe oder ich andere Details aus dem Privatleben mitbekam, zum Beispiel im Hinblick auf die finanzielle Situation des Mitarbeiters”.

Mitarbeiterüberwachung: Nichts Neues in der Discounter-Branche

Dass Mitarbeiter überwacht werden ist in der Discounter-Branche keine Seltenheit: Im Frühjahr 2008 machte der Aldi-Konkurrent Lidl mit Mitarbeiterüberwachung in schlimmster Form Schlagzeilen. Auch hier wurden Kameras eingesetzt, um die Mitarbeiter während der Arbeit zu überwachen ...

Zum vollständigen Artikel

  • Handelskonzern: Detektiv enthüllt Mitarbeiterüberwachung bei Aldi

    spiegel.de - 15 Leser - Der Discounter Aldi Süd hat Mitarbeiter nach SPIEGEL-Informationen mit versteckten Kameras überwachen lassen. Ein früherer Detektiv des Konzerns berichtet, er habe auch über private Angelegenheiten der Beschäftigten Bericht erstatten sollen. Das Unternehmen wies die Vorwürfe zurück.

  • Aldi Süd soll Mitarbeiter ausspioniert haben

    welt.de - 7 Leser - Neuer Verdacht: Laut einem Medienbericht soll Aldi Süd einen Detektiv angeheuert haben, der Details über das Privatleben und die finanzielle Situation der Mitarbeiter ausforschen sollte.

  • Deutsche Bahn verschärft nach Skandal Datenschutz

    welt.de - 7 Leser - Nach den Späh-Skandalen beschließt die Deutsche Bahn deutlich schärfere Regeln. Sie gehen über die gesetzlichen Vorgaben hinaus.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK