Familienrichterinnen : Familienrichter = 34:7 – Besetzung der Familiengerichte im Landgerichtsbezirk Bonn

In einem Interview der Präsidentin des Landgerichts Bonn, Frau Margarete Gräfin von Schwerin, mit der Zeitschrift “forum familienrecht” (Heft 12/2012, S. 470 ff.), wurde auch die Verteilung der männlichen und der weiblichen Richter / Richterinnen an den Familiengerichten angesprochen. Das Interview führte Herr Rechtsanwalt Klaus Schnitzler.

Dabei wurde festgestellt, dass im Landgerichtsbezirk Bonn insgesamt 34 Familienrichter / – richterinnen arbeiten. Zum Landgerichtsbezirk Bonn gehören die Amtsgerichte Bonn, Euskirchen, Königswinter, Rheinbach, Siegburg und Waldbröl. Von den 34 Familienrichter / Familienrichterinnen sind 27 Famiilenrichterinnen und 7 Familienrichter, oder mit anderen Worten ca. 80 % Familienrichterinnen stehen ca. 20 Familienrichter gegenüber. Dabei ist natürlich die Feststellung, dass Richter und Richterinnen sich “gegenüberstehen” etwas unglücklich formuliert. Denn die Richter / Richterinnen arbeiten sicherlich zusammen.

Am Amtsgericht Bonn gibt es 8 Familienrichterinnen und 2 Familienrichter; beim Amtsgericht Siegburg gibt es derzeit 10 Familienrichterinnen und einen einzigen Familienrichter.

Über die Gründe kann man natürlich nur spekulieren. Die Präsidentin des Landgerichts Bonn sagt hierzu:

“Ich hatte mich im Vorfeld unseres Interviews kundig gemacht, wie viele Kolleginnen und Kollegen überhaupt als Familienrichterinnen und – richter tätig sind, aber mich gar nicht mit der genauen Quote befasst. Wenn Sie mir die Zahlen nennen, dann sind die sicher richtig ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK