pixel.Law Rechtsanwälte mahnen Facebook-Nutzer ab

Urheberrecht

Aktuell mahnen pixel.Law Rechtsanwälte, Andreas Weingärtner, Sascha Kugler und Daniel Hoch, im Namen vermeintlicher Rechteinhaber unter anderem Facebook-Nutzer ab. Konkret wurde die unberechtigte Verwendung eines Miniaturbildes im Rahmen der Facebook-Funktion „Link teilen“ abgemahnt.

Fügt man einen Link in das Statusfenster, liest Facebook verschiedene Bilder der Ursprungswebsite aus und fügt diese in den Statuspost ein, welcher dann auf der Facebook-Pinnwand dargestellt wird. Während das Teilen eines Links nach ganz herrschender Rechtsprechung keine Verletzung von Urheberrechten darstellt, dürfte die Darstellung des Miniaturbildes hingegen die Rechte des Urhebers verletzen, da es sich hierbei um eine Verletzung des Rechts der öffentlichen Zugänglichmachung nach § 19 a UrhG handelt.

Ob der streitgegenständliche Sachverhalt mit den Vorschaubildern in der Bildersuche von Google, bing etc. vergleichbar ist und die Rechtsprechung des BGH (Vorschaubilder I, Az. I ZR 69/08 und Vorschaubilder II, Az. I ZR 140/10) zur Anwendung kommen könnte, dürfte fraglich sein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK