Das neue Schornsteinfegerrecht

Freie Wahl des Schornsteinfegers: Mit Beginn des neuen Jahres hat der Wettbewerb auch Einzug in das Schornsteinfegerrecht gehalten.

Nach der bis zum 31. Dezember 2012 geltenden Regelung hatte der Bezirksschornsteinfegermeister alleine die Aufgabe, in dem jeweiligen Bezirk die Emissionsmessung vorzunehmen, Schornsteine und Kamine zu kehren und die Brandsicherheit der Feuerstätten zu überprüfen. Mit der neuen Regelung reagiert die Bundesrepublik auf den Hinweis der Europäischen Union, im Bereich der Schornsteinfegerleistungen auch die Dienstleistungsfreiheit einzuführen.

Die nun erfolgte Trennung in einen hoheitlichen und einen wettbewerblichen Teil der Tätigkeiten, ermöglicht dem Hauseigentümer bei den wettbewerblichen Aufgaben eine freie Wahl des Schornsteinfegers ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK