Auf die Antwort bin ich gespannt

Kurz vor Weihnachten haben viele Kanzleien, die – wie ich – urheberrechtliche Abmahnungen bearbeiten, Briefe der Kollegen Sasse und Partner erhalten, in denen diese die an die Mandanten gerichteten Abmahnungen zurücknahmen.

Der genaue Wortlaut des Schreibens ist der folgende:

in oben bezeichneter Angelegenheit sind Zweifel aufgekommen, ob der Ihrer Mandantschaft zur Last gelegte Urheberrechtsverstoß noch mit der für eine Verurteilung notwendigen Sicherheit nachgewiesen werden kann. Unsere Mandantin ist daher zu der Auffassung gelangt, den Anspruch hier nicht weiter zu verfolgen.

Die Angelegenheit ist für Ihre Mandantschaft daher erledigt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK