Änderungen 2013 im Überblick

Das neue Jahr 2013 bringt für alle Bürgerinnen und Bürger verschiedene Änderungen mit sich. Einige sollen hier kurz überblicksartig dargestellt werden:

- Rentenbeiträge und Pflegebeitrag

Während die gesetzlichen Rentenbeiträge für versicherungspflichtige Angestellte um 0,7 Prozentpunkte auf 18,9 % des Bruttolohns gesenkt werden, steigen die Beiträge für die Pflegeversicherung von 1,95 % auf 2,05 %. Erwerbstätige ohne Kinder leisten Pflegeversicherungsbeiträge in Höhe von 2,3 %.

- Geringfügig Beschäftigte

Die Verdienstgrenze für die sogenannten “Minijobber” wird um 50 Euro auf 450 Euro angehoben. Im Bereich des “Midijobs” wird die sozialversicherungsfreie Verdienstgrenze auf 850 Euro angehoben.

- Rundfunkbeiträge

Der Rundfunkbeitrag löst ab dem 01.01.2013 die bisherigen Rundfunkgebühren ab. Der Beitrag wird nicht mehr pro Kopf eines Nutzers fällig, sondern wird pro Wohnung bzw. Betriebsstätte fällig, gänzlich unabhängig davon, ob tatsächlich entsprechende Geräte genutzt werden. Die Hähe des Beitrages in Vergleich zu den bisherigen Gebühren ändert sich nicht.

- Kinderunterhalt

Die Unterhaltssätze für Kinder entsprechend der sogenannten “Düsseldorfer Tabelle” bleiben auch für das Jahr 2013 unverändert ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK