Alles nur ausgedacht?

Immer wieder gern schaue ich mir die kurzen Berichte über Strafprozesse beim Kollegen Dr. Böttner aus Hamburg an. Anders als (wie?) hier berichtet der Hanseat eher sachlich, gleichwohl nicht weniger informativ.

Aufmerksam geworden bin ich kurz vor Weihnachten bei einem Bericht über eine „ausgedachte Vergewaltigung“, und im Anschluß an die Lektüre auf die Fußzeile darunter („Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch... “), in der Herr Dr. Böttner an ähnliche Fälle anknüpfte:

Vergewaltigung frei erfunden – Falschaussage Sexualstrafrecht: Freispruch von Vergewaltigung einer Internetbekanntschaft Vergewaltigung: Freispruch nach Anzeige der Ex-Freundin Vergewaltigung: Aussage gegen Aussage Vergewaltigung: widersprüchliche Aussagen Freispruch im Vergewaltigungs-Prozess

Ich habe an dieser Stelle aufgehört, nach weiteren Freisprüchen in dem Archiv des Koll ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK