15 Jahre Haft für den „polnischen Fritzl”

Wenn die Medien in Polen von dem Fall berichten, so bezeichnen sie den Täter als den „polnischen Fritzl“. Nun wurde er zu 15 Jahren Haft verurteilt. Der Verurteilte vergewaltigte 30 Jahre lang seine Tochter, zeugte mit ihr 2 Kinder, von denen eins verstarb. Der Mann vergewaltigte seine Tochter seit ihrem 12. Geburtstag, den Rest der Familie quälte er physisch und psychisch. Die Tochter traute sich nicht, den Fall zu melden. Erst 30 Jahre nach dem ersten Vorfall überredete sie ihr Lebensgefährte, zur Polizei zu ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK