CSU will Strafbarkeitslücken schließen

Der Spiegel berichtet über den Vorstoß der CSU-Landesgruppe im Bundestag, der die sogenannte „Internet-Kriminalität“ im Focus hat.

„Hierbei müssen Strafbarkeitslücken wie beispielsweise bei der Datenhehlerei geschlossen [...] werden.“

soll es in einem Positionspapier der CSU heißen.

...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK