LG Düsseldorf: Urheberrechtlicher Schutz von Gebäuden

28.12.12

DruckenVorlesen

Im Inneren eines Gebäudes genießen häufig nur der Eingangsbereich und das Treppenhaus urheberrechtlichen Schutz (LG Düsseldorf, Urt. v. 21.12.2012 - Az.: 12 O 426/11).

Ein Architekt wandte sich gegen bauliche Veränderungen an einem Schloß. Er hatte in der Vergangenheit entsprechende Architektenverträge mit dem Bauträger geschlossen. Nun musste er vor kurzem feststellen, dass die Innenräume des Gebäudes erheblich verändert wurden.

Die Düsseldorfer Richter lehnten die Klage ab ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK