Bundesrat: Revision des OR zur Modernisierung des Handelsregisters

Der Bund soll ein elektronisches Handelsregister aufbauen, das jedoch weiterhin von den Kantonen geführt wird. Damit können die Handelsregistereinträge künftig direkt im Internet veröffentlicht werden. Die Handelsregisteranmeldungen und -belege sollen künftig nur noch elektronisch eingereicht werden können. Allerdings werden weiterhin alle Personen, also nicht nur Rechtsanwälte oder Urkundspersonen, eine Eintragung im Handelsregister veranlassen können. Diese Änderungen sieht der Bundesrat vor in seinem Gesetzesentwurf zur vollständigen Revision des 30. Titel (Das Handelsregister) des Obligationenrechts. Geplant ist ferner, für Aktiengesellschaften, Gesellschaften mit beschränkter Haftung und Genossenschaften die Pflicht zur öffentlichen Beurkundung aufzuheben ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK