Verjährung im gerichtlichen Verfahren

Gibt es nicht, wird man geneigt sein zu sagen, denn §204 I Nr. 1 BGB hemmt die Verjährung bei Klageerhebung und Rechtsverfolgung. Doch §204 Abs. 2 BGB sieht hierbei eine Ausnahme vor: Wenn das Verfahren nicht betrieben wird, endet die Verjährung 6 Monate nach der letzten Verfahrenshandlung. Dies ist z.B. imme ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK