Rezension Strafrecht: Jugendstrafrecht

Streng, Jugendstrafrecht, 3. Auflage, C.F. Müller 2012 Von RAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl Lehrbücher zum Strafrecht waren seit je her eine der großen Stärken des C.F. Müller Verlages. Nicht nur die drei Wessels-Bände warten auf die Studenten, sondern auch die Klausursammlungen sowie das StPO-Lehrbuch von Beulke. Dieses Angebot ergänzt das Werk zum Jugendstrafrecht in optimaler Weise. Knapp über 300 Seiten erwarten den Leser, um sich der höchst praktischen Materie zu nähern und diese zu durchdringen. Die Gestaltung des Lehrbuchs ist variantenreich und lektürefreundlich. Gut gegliederte Fließtexte, zielgerichtete Hervorhebungen, abgesetzte Fußnoten, grau unterlegte Beispielsfälle und einzelne Graphiken und Schaubilder ergeben eine gesunde Mischung. Die Verzeichnisse sind umfangreich. Am Ende warten 133 Prüfungsfragen mit Randnummernverweis auf den fleißigen Leser. Nach einer längeren Einführung zu Jugendkriminalität, den Aufgaben der Jugendstrafrechtspflege und der Entwicklung des Jugendstrafrechts als eigenes Rechtsgebiet wird der Geltungsbereich des JGG als erster Schwerpunkt erläutert. Dabei kommen nicht nur klassische Fragen wie die Abgrenzung von § 3 JGG zu §§ 20, 21 StGB oder die Anwendung des § 105 JGG zur Sprache, sondern der Autor spart nicht mit kritischen Gedanken zu bestehenden Reformüberlegungen (Altersgrenze absenken?) bzw. zur deliktsorientierten und regional unterschiedlichen Anwendung von Jugendstrafrecht auf Heranwachsende. Hierbei wird dem studentischen Leser gleich und klar vor Augen geführt, dass das Jugendstrafrecht zugleich eine politisch höchst brisante Materie und zudem ständig im Fluss ist, was sich auch an den späteren Ausführungen zum neu eingeführten Warnschussarrest erkennen lässt. Danach wird die Aufmerksamkeit auf das Verfahren gelegt, sodass die Beteiligten, die Spruchkörper und verfahrensrechtliche Besonderheiten ausgewogen zur Sprache kommen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK