USA: Zehn Jahre Freiheitsstrafe wegen “Datendiebstahls”

In dem US-amerikanischen Los Angeles ist ein 36 jähriger Mann Medienberichten zufolge wegen des “Diebstahls” personenbezogener Daten zu zehn Jahren Freiheitsstrafe sowie zu einer Entschädigungszahlung von 66.179 US-Dollar verurteilt worden. Der Verurteilte soll die Rechner bzw. die E-Mail-Konten von über fünfzig bekannten Persönlichkeiten - z.B. von Christina Aguilera. Mila Kunis und Scarlett Johnasson - gehackt und unberechtigten Zugriff auf diese genommen haben. Die fremden E-Mail-Accounts habe er in Besitz genommen, indem er die Funktion “Kennwort vergessen” von Webmail ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK