Kosten der Eheschließung mit ausländischem Staatsbürger außergewöhnliche Belastung?

Eine Steuerminderung kann erfolgen, wenn Bürger zwangsläufig größere Aufwendungen zu verzeichnen haben als die überwiegende Mehrzahl der Bürger. Wann aber sind Aufwendungen “größer” und wann sind sie “zwangsläufig”? Eine Bürgerin war der Meinung, dass beides bei ihr zutreffe. Der Grund: Ihr Bräutigam ist kanadischer Staatsbürger, wodurch Flugkosten nach Deutschland angefallen sind sowie besondere Verwaltungsgebühren. Zudem mussten Dolmetscherleistungen bezahlt werden. Die Frau argumentierte, dass diese Leistungen besonders hoch waren und somit eine Steuerminderung anfalle. Das kann nämlich auch hinsichtlich Krankheitskosten oder Kosten für eine Ehescheidung so sein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK