Gegenstände, die der Gerichtsvollzieher nicht beschlagnahmen darf

Ignorantia iuris nocet, oder die Unkenntnis des Rechts schadet - daher sollte man wissen, was ein Gerichtsvollzieher in Polen darf, um sich gegebenenfalls wirksam schützen zu können. Wenn ein Gerichtsvollzieher einem Schuldner zu hohe Kosten der Vollstreckung auferlegt oder eine Forderung pfändet, die von der Pfändung ausgenommen ist, kann der Schuldner Klage erheben. Von der Pfändungsvollstreckung ausgenommen sind persönliche Gegenstände wie etwa die Bettwäsche, tägliche Kleidung, Lebensmittelvorräte oder Heizstoffe. Auch Hilfsmittel, die zur Erwerbsarbeit zwingend erforderlich sind, werden geschützt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK