Empfehlungen für die Praxis

Social Media ist für viele Unternehmen inzwischen ein sehr wichtiges Kommunikationsmedium für den Kundenkontakt. Facebook und Co. können jedoch bei nicht sachgemäßer Bedienung zu erheblichen Risiken führen, derer sich oft nicht alle privaten und professionellen Anwender bewusst sind.

In Unternehmen besteht auch die Gefahr von Datenverlust, Malware-Infektionen und damit zugleich Produktivitätseinschränkung durch Arbeitszeitmissbrauch, Netzwerküberlastung und Reputationsverlust. Auch kann es wissentlich oder unwissentlich zum Verrat von Firmengeheimnissen kommen.

Daher sollten die Mitarbeiter Ihres Unternehmens diesbezüglich geschult und sensibilisiert werden. Die gezielte Schulung im datenschutzrechtlichen Umgang mit sozialen Netzwerken, stellt, neben durchdachten Regelungen in Bezug auf die Nutzung sozialer Netzwerke, einen messbaren Mehrwert für Ihr Unternehmen dar. Diese Grundsätze sind auch im Privatbereich sinnvoll.

Empfehlungen zur Benutzung von Sozialen Netzwerken innerhalb von Unternehmen

1. Unternehmensinterna sind vertraulich und als solche nicht in sozialen Netzwerken zu kommunizieren. Dazu muss jedoch jeder Mitarbeiter wissen, was intern und vertraulich ist. Die Beiträge sollten sinnvoll und respektvoll sein. Gleiches gilt für Antworten auf Postings.

2. Verbot der Preisgabe von vertraulichen Informationen oder Betriebsgeheimnissen.

3. Passwörter, mit denen Mitarbeiter auf Firmendaten zugreifen, sind nicht dazu bestimmt, sich in soziale Netzwerke einzuloggen. Dies kann für das Unternehmen ein nicht mehr kalkulierbares Risiko darstellen.

4. Persönliche Meinungen über Unternehmensverantwortliche gehören nicht in Soziale Netzwerke. Kommunizieren Sie dies klar und deutlich innerhalb Ihres Unternehmens. Für gezielte öffentliche Äußerungen ist die Presseabteilung Ihres Unternehmens zuständig.

5. Arbeitnehmer dürfen keine unüberlegten Aussagen über das Unternehmen treffen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK