Egal ob Mann oder Frau!

Trotz fehlender gesetzlicher Grundlage dürfen Versicherungen ab diesem Freitag nur noch einheitliche Tarife für Männer und Frauen anbieten. Hintergrund für die neuen Unisex-Policen ist ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH).

Im März 2011 entschieden die Luxemburger Richter, dass die bisherige Berechnungspraxis dem Grundsatz der Gleichberechtigung widerspricht. Entsprechend blieb den Versicherungsgesellschaften nichts anderes übrig, als ihre Tarife anzupassen. Spez ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK