Steuerhinterziehung: Deutscher YouPorn-Chef in Belgien festgenommen

Ein Teil der Porno-Szene im Internet ist seit einigen Jahren in der festen Hand eines Deutschen. Der 34-Jährige unterhält neben YouPorn auch weitere große Plattformen wie Pornhub, MyDirtyHobby oder Brazzers. Nun hat der Mann aber Probleme mit der Staatsanwaltschaft bekommen. Die Behörden werfen dem Unternehmer vor, dass er Steuerhinterziehung begangen haben soll. Die Behörden durchsuchten die Firmenzentrale in Hamburg und das Privatanwesen des Mannes. Die belgischen Behörden vollstreckten zusätzlich einen Haftbefehl des Amtsgerichts Köln, seitdem sitzt der 34-Jährige in Auslieferungshaft.

Inwieweit weitere Mitarbeiter betroffen sein könnten, ist derzeit unklar.

Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt für Strafrecht & Strafverteidiger Dr. Böttner, Anwaltskanzlei aus Hamburg und Neumünster. Weitere Gerichtsentscheidungen und allgemeine Informationen zum Strafrecht und der Strafverteidigung finden Sie auf der Kanzlei-Homepage.

Ähnliche Beiträge: Steuerstrafrecht: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen UBS wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung Nicht nur gegen Kunden der Schweizer Großbank UBS wird ermittelt, sondern auch gegen die deutsche Niederlassung der Bank selbst. Die Mannheimer Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Beihilfe zur Steuerhinterziehung. Die Ermittler werfen der Bank vor, dass Mitarbeiter der Bank die .. ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK