Rödl & Partner berät novomatic bei Übernahme der italienischen Sogeslot-Gruppe

Der internationale Glücksspielkonzern Novomatic hat 80 Prozent der Anteile an der Sogeslot-Gruppe, einem Automatenbetreiber in Mittel- und Norditalien, erworben. Käufer war die italienische Novomatic-Tochter Adria Gaming International S.p.A.. Bisheriger Mehrheitseigentümer von Sogeslot war der italienische Melonari-Konzern, mit dem Novomatic künftig zusammenarbeiten will. Der Vertrag wurde am 04.12.2012 unterzeichnet, das Closing wird für den 8. Januar 2013 erwartet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Novomatic-Gruppe wurde von einem M&A-Team von Rödl & Partner Bozen und Mailand unter der Federführung von Partner Thomas Giuliani umfassend bei der Übernahme beraten. Rödl & Partner führte die Financial, Tax und Legal Due Diligence durch und begleitete die Novomatic-Gruppe während des gesamten Übernahmeprozesses.

Die Novomatic-Gruppe (www.novomatic.com) mit Sitz in Gumpoldskirchen, Österreich, ist mit rund 3 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2011 einer der größten integrierten Glücksspielkonzerne der Welt. Die im Jahr 1980 gegründete Unternehmensgruppe verfügt über Standorte in 32 Staaten und exportiert Hightech-Gaming-Equipment in 73 Staaten ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK