Kein Weihnachtsgeschenk vom Bundesarbeitsgericht

Nicht immer geben die Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichtes Anlass zur Freude, wobei es immer darauf ankommt, wie welche Partei von der Entscheidung betroffen ist. Die öffentliche Finanzkasse wird zumindest aufatmen. Weihnachtsgeld, oder zutreffend gesagt : Jahressonderzahlung, steht nach § 20 TVÖD Arbeitnehmern nur dann zu, wenn das Arbeitsverhältnis auch noch zum Stichtag 1.12. bestand. Ein im Oktober eines Jahres in Altersrente gegange ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK