Weihnachtsgeld für den neuen Rentner?

BAG, Urteil vom 12.12.2012, 10 AZR 718/11

Herr K wechselte im Alter von 65 Jahren zum 31.10.2009 aus dem Angestelltenverhältnis in die gesetzliche Altersrente. Der für sein Arbeitsverhältnis maßgebliche Tarifvertrag sieht für die Jahressonderzahlung vor, dass am 1.12. ein Arbeitsverhältnis besteht (§ 20 TVöD). Herr K war also kurz vor diesem Stichtag aus dem Arbeitsverhältnis ausgeschieden. Deshalb verweigerte ihm seine frühere Arbeitgeberin die Sonderzahlung. Diese Regelung hielt Herr K für altersdiskriminierend und forderte vor ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK