Haben Arbeitnehmer Anspruch auf Dankesformel im Arbeitszeugnis?

Das BAG sagt “Nein”. Nach § 109 GewO muss sich ein Zeugnis – auf Verlangen – auf Leistung und Verhalten erstrecken. Selbst für ein solches qualifiziertes Zeugnis könne der Arbeitnehmer aber keine Schlussformel verlangen, die persönliche Empfindungen des Arbeitgebers ausdrücken. Zwar seien Schlussformeln nicht “beurteilungsneutral” sondern können dem sonstigen Inhalt eine andere Färbung verleihen. Dies gäbe dem Arbeitnehmer aber kein Recht, eine bestimmte Formulierung zu verlangen. Was er allerdings erstr ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK