Kindesmissbrauch: Spanische Polizisten befreien mehrere Jungen

Die spanische Polizei hat nach einem Tipp durch Interpol einen internationalen Kinderporno-Ring in Alicante gesprengt. Dabei wurden 19 Minderjährige befreit, darunter befinden sich auch nach ersten Medienangaben mehrere deutsche Jungen. Später wurde dieses jedoch zurückgenommen. Die Opfer sollen zwischen 11 und 16 Jahre alt sein. Die Polizei nahm insgesamt 28 Personen fest, gegen weitere 10 Personen wird ermittelt.

Seit 2004 soll die Organisation die Kinder systematisch sexuell missbraucht und dieses auf Video aufgenommen haben. Die Kinder- und Jugendpornografie wurde dann über das Internet weltweit verkauft und soll jährlich einen Umsatz von 1,6 Millionen US-Dollar generiert haben. Während den Durchsuchungen wurden mehre Computer und Datenträger sichergestellt.

Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt für Strafrecht & Strafverteidiger Dr. Böttner, Anwaltskanzlei aus Hamburg und Neumünster. Weitere Gerichtsentscheidungen und allgemeine Informationen zum Strafrecht und der Strafverteidigung finden Sie auf der Kanzlei-Homepage.

Ähnliche Beiträge: Deutscher auf Mallorca wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen festgenommen Nach einem Hinweis aus der Deutschen Botschaft wurde ein Deutscher auf Mallorca von den örtlichen Behörden festgenommen, da er im Verdacht steht seine eigenen Kinder und andere Minderjährige sexuell missbraucht haben ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK