Auf ein Neues: Fördermittel für den Klimaschutz in den Kommunen

(c) BBH

Kommunen und Stadtwerke nehmen beim Klimaschutz eine Schlüsselrolle ein. Um sie dabei zu unterstützen, fördert der Bund seit 2008 konkrete Projekte. Die neuen Bedingungen für das Förderprogramm „Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen“ für das Jahr 2013 hat das Bundesumweltministerium jüngst mit der novellierten Kommunalrichtlinie veröffentlich. Die Fördermöglichkeiten werden gegenüber den Vorjahren nochmals erweitert.

Wie schon in den Jahren zuvor heißt es allerdings: Wer diese staatlichen Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen möchte, muss sich beeilen. Denn die meisten Anträge können nur in der Zeit vom 1. Januar bis 31. März 2013 eingereicht werden. Wer dieses Antragsfenster verpasst, wird bis 2014 warten müssen.

Änderungen gibt es zu den folgenden Punkten: Klimaschutzkonzepte: Ein Schwerpunkt der Förderung liegt nach wie vor darauf, dass die Kommunen integrierte Klimaschutzkonzepte und Klimaschutzteilkonzepte erstellen. Dabei handelt es sich um informelle Planungen, die als strategische Entscheidungsgrundlage für die zukünftigen Klimaschutzanstrengungen dienen sollen. Integrierte Klimaschutzkonzepte umfassen grundsätzlich das gesamte Gemeindegebiet und alle klimaschutzrelevanten Bereiche. Sie werden regelmäßig mit bis zu 65 Prozent der förderfähigen Kosten bezuschusst. Klimaschutzteilkonzepte beschränken sich dagegen auf ausgewählte klimaschutzrelevante Bereiche, beispielsweise kommunale Liegenschaften, Abwasserbehandlung, Wasserversorgung oder Abfallentsorgung. Für sie beträgt die Förderquote bis zu 50 Prozent. In 2013 können nun auch Klimaschutzteilkonzepte zu den Themen „klimagerechtes Flächenmanagement“ sowie „Klimaschutz in Industrie- und Gewerbegebieten“ gefördert werden. Neu ist auch, dass Ausgaben für eine begleitende Öffentlichkeitsarbeit nunmehr förderfähig sind ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK