Schuß vor den Bug

Die Mandanten ärgerten sich gar sehr über einen Mangel ihres Telefonanschlusses, den nach Auffassung der Mandanten der Telefonanbieter verursacht hatte. Doch sämtliche Versuche der Mandanten, den Anbieter zu einer Behebung des Mangels zu bewegen, blieben fruchtlos. Statt dessen verwies der Anbieter darauf, daß der Mangel nicht in seinem Verantwortungsbereich liege und er ihn gar nicht beseitigen könne.

Auf anwaltliche Schreiben erfolgte dieselbe Reaktion, obgleich die Mandanten sich zuvor technischen Rat einholten und die Bestätigung erhielten, daß nur der Telefonanbieter den Mangel beheben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK