OLG Hamm: Wechselmodell setzt Kooperationsbereitschaft der Eltern voraus

Wechselmodell hängt von der Zusammenarbeit der Eltern ab. Verweigert ein Elternteil das Wechselmodell, so kann er dazu nicht verpflichtet werden.

Gegen den Widerstand eines Elternteils kann das Wechselmodell nicht angeordnet werden. Das Wechselmodell komme nur in Betracht, wenn die Eltern in der Lage sind ihre Konflikte zurückzustellen und zu kooperieren.

1. Sachverhalt

Die Parteien sind die nicht miteinder verheirateten Eltern der beiden Kinder. Für beide Kinder haben sie eine gemeinsame Sorgerechtserklärung abgegeben. Von März bis Mai 2009 fuhr die Antragsgegnerin ohne die Kinder zur Kur. Die Kinder blieben beim Antragsteller. Nach der Kur trennten sich die Parteien. Die Antragsgegnerin zog zunächst zu ihrer Mutter. Später zog sie in ein Frauenhaus bevor sie sich eine dreieinhalb Zimmerwohnung anmietete. Der Antragsteller übernachtete im Auto, um die Umgangskontakte dort wahrzunehmen. Im Wege der Einstwieligen Anordnung wurde der Antragsgegnerin das Aufenthaltsbestimmungsrecht für die beiden Kinder zur alleinigen Ausübung übertragen. In der Folgezeit mietete sich der Antragsteller eine Wohnung in der Nähe der Antragsgegnerin an. Es fanden dann Umgangskontakte statt, die mit Hilfe des Sozialdienstes katholischer Frauen vereinbart wurden. Die Antragsgegnerin bot später dem Antragsteller eine reduzierte Umgangsregelung an. Diese sollte sich auf alle zwei Wochen von Freitag 16:00Uhr bis Sonntag 18:00Uhr beschränken. Telefonkontakte sollten einmal in der Woche stattfinden. Im Rahmen des Sozialdienstes katholischer Frauen hatten die Parteien ein großzügigeres Umgangsrecht für den Antragsteller vereinbart. Der Antragsteller forderte die Praktizierung des sogenannten Wechselmodells. Er trug unter anderem vor, dass er während des Zusammenlebens mit der Antragsgegnerin die Kinder zu mindestens 75 % betreut habe. Die Antragsgegnerin lehnte ein Wechselmodell ab ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK