Literaturhinweis: Schweiz - Anwendungsmöglichkeiten für Kleinwindanlagen sowohl im On- als auch im Off-grid-Segment

In der Schweiz existiert seit März 2012 mit der kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV) ein Fördersystem für erneuerbare Energien. Kleinwindanlagen erhalten hierbei eine Vergütung von bis zu 0,215 CHF/kWh (ca. 18 Eurocent/kWh). Aufgrund einer zu starken Nachfrage ist die Aufnahme neuer Anlagen in die KEV derzeit gestoppt. Eine Wiederaufnahme neuer Antragsteller kann allerdings kurzfristig erfolgen. Vor diesem Hintergrund bietet es sich bereits heute für deutsche Kleinwindhersteller an, den Schweizer Markt gut zu beobachten ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK