Weitere Entscheidungen des BFH (12.12.2012)

Folgende weiteren Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (12.12.2012) veröffentlicht:

- BFH-Urteil vom 18.07.2012 – X R 28/10 (Anwendung des Halbeinkünfteverfahrens im Rahmen der gesonderten und einheitlichen Feststellung von Besteuerungsgrundlagen – Verfassungsmäßigkeit des Abzugsverbots gemäß § 3c Abs. 2 EStG);

- BFH-Urteil vom 22.08.2012 – X R 47/09 (Kein neuer Ertragsanteil im Hinblick auf Rentenerhöhungen durch Überschussbeteiligung – Erhöhungsbetrag als selbständige Rente nur bei zusätzlicher Werterhöhung auch des Rentenrechts);

- BFH-Urteil vom 18.09.2012 – VIII R 28/10 (Begrenzung der 1 %-Regelung auf die Gesamtkosten bei Vermietung von Kfz an Personengesellschaften durch ihre Gesellschafter);

- BFH-Urteil vom 10.10.2012 – VIII R 42/10 (Abgrenzung gewerbliche Einkünfte – freiberufliche Einkünfte – Mitunternehmerstellung der Komplementär-GmbH in einer Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungs-KG);

- BFH-Urteil vom 18.09.2012 – VIII R 9/09 (Prozesszinsen: Körperschaftsteuerbescheid kein Grundlagenbescheid für den Einkommensteuerbescheid eines Gesellschafters hinsichtlich der Erfassung einer vGA);

- BFH-Urteil vom 18.10.2012 – VI R 65/10 (Verdoppelung des Höchstbetrags für Handwerkerleistungen durch das WachstumsStG und das FamLeistG – Zeitlicher Anwendungsbereich);

- BFH-Urteil vom 05.07.2012 – VI R 11/11 (Arbeitslohnqualität von Arbeitgeberleistungen nach der Abtretung von Ansprüchen aus einer Rückdeckungsversicherung an den Arbeitnehmer – Anlaufhemmung gegenüber dem Arbeitnehmer durch Anzeige des Arbeitgebers);

- BFH-Beschluss vom 03.08.2012 – X B 25/11 (Kostentragung nach Rücknahme der NZB);

- BFH-Beschluss vom 25.07.2012 – X B 11/11 (Anforderungen an die Darlegung von Revisionszulassungsgründen);

- BFH-Beschluss vom 28.08 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK