heute mal beim BGH in Leipzig.

Nachdem ich gestern nach zwei Verhandlungen den Zug doch noch erreicht hatte, konnte ich die Fahrt im TGV und ICE nach Leipzig genießen. Mit dabei auch Kollege Dr. S. aus Saarbrücken. Da wir gut miteinander auskommen, war die Fahrt wenigstens nicht ganz so langweilig wie befürchtet. Auch wenn wir rennen mussten, um die Verspätung des TGV auszugleichen um den Anschlusszug zu bekommen. Egal. Wir haben es geschafft. Angekommen in Leipzig. Und ich muss wirklich sagen: tolle Stadt. Alles super sauber und modern. Dagegen wirkt Saarbrücken als alte Abwrack - Stadt. Aber hier ist es auch "sau kalt". Wirklich. Gefühlte minus 20 Grad. Aber klar, ich bin nur zu weich... . Schon klar. Aber trotzdem vermag auch die Kälte dem Charme der Stadt nichts anzutun. Gerade der Weihnachtsmarkt wird hierdurch mit seinen Glühweinständen nur interessanter. Schade. Sehr schade nur, dass Kollege Dr. S. keinen Alkohol trinkt und ich mich dann auch in Mäßigung übe. .. ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK