Diskriminierung für den reisenden Anwalt

Nein wirklich: Ich bin vor Weihnachten andauernd unterwegs. Es ist also weder so, dass die Lust zum Bloggen verloren ist, noch fehlt es an Themen. Z.B.: Wie wir jetzt wissen, muss man etwa in einem Zeugnis seinem Arbeitnehmer eben doch nicht alles Gute wünschen (hat das BAG entschieden, während ich durch den Schnee pflügte, um die Soka-Bau frontal anzugreifen).

Aber dieses Schild, das hat mich gefuchst. Es hängt im Verwaltungsgericht Hamburg (d ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK