Raub: Überfall auf Geldboten mit Maschinenpistolen

Vor einer Sparkasse in Düsseldorf überfielen Unbekannte einen Geldtransport. Während ein Sicherheitsmann im gepanzerten Wagen saß, luden zwei Kollegen Geldpakete in den Wagen ein. Dabei tauchten zwei maskierte Männer mit Maschinenpistolen auf und forderten die Herausgebe der Waffen und Geldpakete. Anschließend flüchteten die Männer unerkannt.

Die Polizei fand kurze Zeit später rund einen Kilometer entfernt ein ausgebranntes Auto, das vermutlich der Fluchtwagen der Täter war. Die Polizei prüft nun, ob der Raubüberfall in einer Reihe mit weiteren unaufgeklärten Überfällen auf Geldtransporte im Rheinland steht.

Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt für Strafrecht & Strafverteidiger Dr. Böttner, Anwaltskanzlei aus Hamburg und Neumünster. Weitere Gerichtsentscheidungen und allgemeine Informationen zum Strafrecht und der Strafverteidigung finden Sie auf der Kanzlei-Homepage.

Ähnliche Beiträge: Wie im Kino: Bewaffneter Geldtransporter-Überfall Strafrecht / Raub / bewaffneter Raubüberfall / Geldtransporter Es klingt wie ein US-Kinofilm. In der Stadt Neuss haben am vergangenen Wochenende mehrere Räuber einen Geldtransporter überfallen mit mehreren hunderttausend Euro an Beute. Die vier Täter gingen dabei exakt nach einem Plan .. ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK