Jüngste WhatsApp Lücke teilweise geschlossen

Zumindest die Nutzer, die WhatsApp auf ihren Android und iOS Geräten verwenden, dürfen aufatmen: Mit der aktuellsten Version des populären Messengers, der allein auf Geräten mit Googles Android bereits über 100 Millionen mal installiert wurde, ist eine (neuerliche) Lücke, die die Übernahme von fremden Accounts ermöglichte, geschlossen worden.

Bezüglich jeglicher Schwachstellen gibt sich der Hersteller der App, die US-amerikanische WhatsApp Inc. ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK