Geländer fällt, Klage hält

^V^Hersteller und Vertrieb werben, dass ihr Vinylgeländer sicher Kunden und Gäste schützt. Als der Kunde das Geländer installiert und ein Jahr später mit ihm vom Balkon stürzt, klagt er auf Schadensersatz, auch wegen Verletzung des Verbraucherschutzgesetzes durch Täuschung über zugesicherte Eigenschaften. Die Beklagten beantragen die Klagabweisung wegen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK