18-jährige Studentin täuschte Vergewaltigung vor -Ja, die Tirolerinnen sind lustig, die Tirolerinnen sind froh ...

In der Nacht auf den 08.12.2012, zeigte eine 18-jährige Studentin aus Innsbruck, bei der Polizei an, dass 3-4 unbekannte Burschen sie zu vergewaltigen versucht hätten. Dabei wäre sie auch mit einem Messer bedroht und verletzt worden. Im Zuge intensiver Ermittlungen durch Beamte des Innsbrucker Kriminalreferates konnte dem vermeintlichen Opfer die Vortäuschung einer mit Strafe bedrohten Handlung nachgewiesen werden. http://www.bundespolizei.gv.at/lpdreader/lpd_presse_standard.aspx?id=646F36524E72315047564D3D Ermittlungen der Polizei ließen die Lüge der jungen Frau schließlich auffliegen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK