Die Meldepflicht in Polen verschwindet 2016

Die polnische Regierung hat kürzlich eine Novellierung der Vorschriften über die Volkszählung und Personalausweise beschlossen. Damit wurde die Aufhebung der Meldepflicht von 2014 auf 2016 verschoben. Gleichzeitig wurde auch die Frist für die Einführung des elektronischen Personalausweises angepasst. Bis zur endgültigen Aufhebung der Meldepflicht ist eine stufenweise Anpassung geplant. So soll es etwa ab dem kommenden Jahr keine Sanktionen für die Nichterfüllung der Meldepflicht geben. Auch bei Auslandsreisen wird man es leichter haben, denn bei einem Auslandsaufenthalt von weniger als 3 Monaten braucht der Aufenthalt nicht gemeldet zu werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK