Wann darf ich personenbezogene Daten zu Werbezwecken nutzen?

Die im August abgelaufene Übergangsfrist über die Verwendung personenbezogener Daten (die vor dem 1. September 2009 erhoben wurden) hat in vielen Vertriebs- und Marketingabteilungen für Aufregung gesorgt, da viele befürchteten, dass sie keine Werbung mehr an Ihre Kunden schicken dürfen. Zentrale datenschutzrechtliche Grundlage (neben § 7 UWG für das Wettbewerbsrecht) ist § 28 Abs. 3 BDSG. Eine Norm, bei der der klassische Schulspruch “Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung” einen schweren Stand hat ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK