Unwirksamkeit von § 23 Abs. 2 der VBLS wegen unangemessener Benachteiligung

§ 23 Abs. 2 der Satzung der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBLS) ist unwirksam, weil die ausgeschiedenen Beteiligten unangemessen benachteiligt werden. Dies entschied der Bundesgerichtshof.

VBL fordert Gegenwert in zwei Fällen

Im ersten konkreten Fall ging es um einen Kläger, der als Trägerverein einer Klinik fungiert und seit dem Jahr 1996 dem Abrechnungsverband Ost zugehörig ist. Zum 31. Dezember 2003 kündigte er das Beteiligungsverhältnis. Die VBL verlangte einen Gegenwert von insgesamt 957.125,77 Euro für 135 Leistungsanwärter und neun Rentner, wobei sie sich auf § 23 Abs. 2 VBLS berief. Diesen Betrag beglich der Kläger. Jetzt fordert der Kläger allerdings die Rückerstattung eines Teilbetrags, der sich auf insgesamt 400.000 € beläuft.

Der Rückzahlungsanspruch wurde sowohl vom Landgericht Mannheim als auch vom Oberlandesgericht Karlsruhe bejaht, da die Satzungsbestimmung in Bezug auf den Gegenwert unwirksam sei. Dagegen hat die VBL Revision eingelegt.

Im zweiten Fall ging es um einen Beklagten, der seit 1940 bereits an der Vorgängeranstalt der VBL partizipiert hat. Zum 31. Dezember 2002 kündigte er seine Beteiligung. Von der VBL wurde ein Gegenwert in Höhe von 18.357.553,15 Euro ermittelt, von dem nach Anrechnung zweier Abschlagszahlungen eine Restsumme von 8.126.996,65 Euro übrig blieb, die die VBL mit ihrer Klage nun fordert...

Zum vollständigen Artikel

Die folgenden Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:


About the post:
Veröffentlicht im Blog rechtsanwalt.com.
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK