AG München: Haftung für Dachlawinen auf Mieter übertragbar.

Die Sicherungspflicht kann sogar durch Formularklausel übertragen werden. Die Mieterin einer Doppelhaushälfte hatte einen Bekannten zu Besuch, der sein Fahrzeug vor dem Haus parkte. Durch eine abgehende Dachlawine wurde das Fahrzeug beschädigt. Der Besucher verlangte Schadensersatz vom Vermieter, den dieser mit Hinweis darauf ablehnte, die Sicherungspflicht für Dachlawinen sei im Mietvertrag formularmäßig auf die Mieterin übertragen worden. Das AG München gab mit Urteil v. 29.11. ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK