Abmahnkanzlei – Inkassobüro – Anwaltskanzlei

Zum Ende des Jahres hagelt es wieder Mahnbescheide – die Verjährung steht vor der Tür. In die Reihe der Antragsteller reiht sich auch Raymond L. Bacharach ein. Dieser Mensch ist eingetragener Kaufmann (e.K.) und Chef von Berlin Media Art, ehemals John Thompson. Berlin Media Art ließ über die Kanzlei Schulenberg, Schenk aus Hamburg die urheberrechtswidrige Verwendung von Pornofilmen bereits im Jahr 2009 abmahnen. Die Forderungen aus diesen Abmahnungen drohen nun zu verjähren. Verwunderlich ist nun, dass nicht die Kanzlei Schulenberg, Schenk die dazugehörigen Mahnbescheide beantragt, sondern ein Herr Michael Brand, Inhaber von adebio Forderungsmanagement, einem Inkassobüro aus Bremen. Im Rahmen der Mahnbescheide werden neben den vollen 1.298 Euro, die Schulenberg immer forderte, auch die Erstattung von Inkassokosten geltend gemacht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK