BGH: Zur Verwechslungsgefahr zwischen Castell und VIN CASTEL bei Wein

BGH Urteil vom 31.05.2012 I ZR 112/10 Castell/VIN CASTEL MarkenG § 5 Abs. 2, § 26 Abs. 1 und 3 Leitsätze des BGH: a) Solange die nicht abgekürzte Firmenbezeichnung verwendet wird und geschützt ist, kann der Prüfung, ob sich einer ihrer Bestandteile als Schlagwort eignet, nicht allein eine daneben in Gebrauch genommene abgekürzte Firmenbezeichnung zugrunde gelegt werd ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK