Schön, erfolgreich, tot – Schönheitskönigin und Gangsterbraut stirbt im Kugelhagel der Polizei

Sturmgewehr AK-47

Maria Susana Flores – ein Name, der Schönheit ahnen lässt! Und strahlend schön war sie wirklich, wie schon ein kurzer Blick auf das bei focus.de veröffentlichte Foto beweist, nur nützt ihr das jetzt nichts mehr. Die 20-jährige Mexikanerin ist nämlich am vergangenen Samstag bei einem Feuergefecht zwischen Drogenbanditen und der mexikanischen Polizei – vielleicht war es auch das Militär, die Berichte sind widersprüchlich – erschossen worden. Offensichtlich ist sie nicht etwa zufällig in die Schießerei geraten, sondern war vielleicht sogar selbst daran beteiligt, und zwar auf Seiten der Banditen. Neben ihrer Leiche wurde ein Sturmgewehr AK-47 nebst 60 Patronenhülsen gefunden, im Auto neben ihr lagen drei vom Militär getötete Männer.

spiegel-online spricht von Auftragskillern, die im Auftrag der Drogenmafia das Feuer auf die Militärs eröffnet hätten, und die schöne Maria Susana war mit ihnen unterwegs. Sei sei Studentin der Kommunikationswissenschaften gewesen, wird berichtet ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK