White Industries v. India: Konsequenzen für internationale Schiedsverfahren

In 2011 verurteilte ein Investitionsschiedsgericht die Republik Indien zu Schadensersatz im Zusammenhang mit der Verzögerung der Vollstreckung eines Schiedsspruchs, den White Industries gegen ihren indischen Vertragspartner erwirkt hatten und deren Vollstreckung White Industries in Indien - erfolglos - beantragt hatte. Die Entscheidung zeigt, dass Investitionsgarantien ein wirksames Mittel sein kann, um Schiedssprüche durchzusetzen. Investoren sind gut b ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK