Streik (-verbot) in kirchlichen Einrichtungen?

Das Bundesarbeitsgericht musste am 20. November 2012 eine Abwägung zwischen dem Grundrecht der Gewerkschaften auf Betätigung und Streiks sowie dem Grundrecht der Kirchen auf selbstbestimmte Organisation ihrer eigenen Angelegenheiten vornehmen. In zwei Verfahren ging es dabei vor allem um die Frage, ob und unter welchen Voraussetzungen kirchliche Einrichtungen berechtigt sind, Streikmaßnahmen auszuschließen. Der Senat wies die Klagen der kirchlichen Einrichtungen ab; dies jedoch vor allem aus formalen Gründen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK