Rumäniens Regulierungsbehörde plant im nächsten Jahr Kürzungen im Solarbereich

Die rumänische Regulierungsbehörde ANRE plant für nächstes Jahr eine Kürzung bei der Vergabe von grünen Zertifikaten pro erzeugter Megawattstunde PV-Strom von sechs auf fünf Zertifikate. Nach Auskunft von ANRE soll jedoch noch der Jahresbericht zu den Investitionskosten in PV aus 2012 abgewartet werden, bevor eine endgültige Entscheidung getroffen wird. Bisher ist eine Kürzung erst für Anfang 2014 vorgesehen. In Rumänien werden Zertifikate für jede erzeugte Megawattstunde Strom aus Windkraft, Solarenergie, Wasserkraft und Biomasse vergeben ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK